NeuroKom® IP

Das server- und zentralenlose Intercom-System nutzt Netzwerk-Technologie als Basis, der „single point of failure“ entfällt. Ein sich selbständig verwaltendes, intelligentes System für bis zu 9000 Einheiten.

Intercom

Zentralengesteuerte Sprechanlagen. Für konventionelle, interne Kommunikationslösungen mit überwiegend fester Installation. Alle Funktionen und Fähigkeiten werden an einem zentralen Punkt gehalten und zugeteilt.

Voice Alarm

ELA-Beschallungstechnik und Sprachalarmierungs-Systeme (SAA), nach EN 54-16. Modular, digital, kompakt und vernetzbar. Ein komplettes Programm inkl. Lautsprecher nach EN 54-24 steht zur Verfügung.

Management

System- oder Schnittstellenmanagement für sämtliche Kommunikations- und Sicherheitssysteme. Die Bedienoberflächen sind intuitiv und touch orientiert aufgebaut.

GEHRKE

steht für neuronale, serverlose Sprachübertragungssysteme, Sprechanlagen und Sprachalarmierungssysteme (SAA nach EN 54-16).

NeuroKom® IP –
Die sichere, serverlose Technologie als Basis für Sprachübertragung (SIP-kompatibel)

NeuroKom® IP ist die logische Weiterentwicklung der konventionellen Intercom-Systeme und nutzt Netzwerktechnologie als Basis, ohne die Kompatibilität zu bestehenden Intercom-Technologien zu verlieren. Die Intelligenz des neuronal organisierten Systems bildet sich dadurch, dass bis zu 9.000 eigenständigen NeuroUnit®-Module direkt untereinander kommunizieren und nicht durch eine zentrale Instanz gesteuert werden. Die Protokoll- und Codecanpassungen werden via "shake hands" verhandelt und dynamisch eingestellt.

  • Bis zu 9.000 NeuroUnit®-Einheiten in einem System
  • NF-Ausgangsleitung: 0,8 - 40 W, je nach Ausstattung
  • Audiobandbreite: 3,4 - 22 kHz
  • Protokolle: NKPF, SIP, IAX2, VoIP und ISDN
  • Codecs: G711, G722, PCM 16, PCM 32, PCM 48
  • Management- und Sicherheitsmechanismen: SNMP, ARP, IGMP

Gehrke – Neuronale, serverlose Sprachübertragungssysteme.

Intercom –
Zentralengesteuerte Sprechanlagen

Lautsprechende, bidirektionale Sprachübertragung
Lösungen für überwiegend feste Installationen, die ausgehend von „interner Kommunikation“ alle Aufgaben übernehmen, die von herkömmlichen Telekommunikationssystemen nicht umgesetzt werden können. Analoge und digitale Technik steht für die Realisierung komplexer Systemlösungen zur Verfügung.

Kommunikation im Umfeld der Sicherheitstechnik und bei Sicherheitsanwendungen
Die Integration von sicherheitsrelevanten Sprachübertragungssystemen bei Sicherheitsanwendungen ist eine Notwendigkeit, da gerade in Ausnahmesituationen die konventionellen Kommunikationsmittel, z. B. Telefon, Mobiltelefonnetze usw., nicht verlässlich zur Verfügung stehen und häufig durch Kommunikationskollisionen blockiert sind.

Gehrke – Sprechanlagen, Leitstandsysteme, Funkaufschaltung.

Voice Alarm –
SAA-Systeme nach EN 54-16
Lautsprecheranlagen

Vom kompakten Tischverstärker bis hin zu vernetzten Großsystemen mit mehreren 1000 W. Digital, modular, vernetzbar, mit eigenem Managementsystem. Ausgelegt  für konventionelle Beschallungssysteme, Integration von Intercom-Konzepten und  als Sprachalarmierungssysteme (SAA) nach  EN 54-16, EN 54-24, und EN 54-4.

Gleichzeitige, digitale Rufprogramme 4 (16)
Gleichzeitige, digitale Hintergrund-­Musik (BGM) oder Lokal-­Kanäle 16 (16)
Digitale Notfall­-Sprechstellen 4 (256)
Digitale Hauptsprechstellen 16 (256)
Digitale Textspeicher 2 (4) (256)
Digital überwachte Schalt-­Ein­ /Ausgänge für BMZ 64 (2048)
Individuelle Analog-­/ Digital-­Eingangskanäle 64 (2048)
Individuelle Digital­-/ Analog-­Ausgangskanäle 64 (2048)
Ruf-­Verstärker 64 (2048)
Havarie-­Verstärker 32 (2048)
Digital überwachte Lautsprecher-­Stromkreise 128 (4096)

Gehrke – Gebäudebezogene Sprachkommunikation.

MultiQ - Management –
Gebäude- und Security-Managementsystem, die zentrale Entscheidungs- und Dokumentationsebene

MultiQ Managementoberflächen fassen alle Gehrke Systeme, aber auch alle Fremdsysteme zu einer Einheit zusammen. System- und Bedienplattformunabhängigkeit ist die Voraussetzung. Die Bedienoberflächen sind völlig intuitiv und touch orientiert aufgebaut. 

Für Einzelarbeitsplätze und Großsysteme mit nahezu beliebig vielen Arbeitplätzen. 

Ihre Anforderung – unsere Ideen – Ihr Konzept 

UND JETZT?

Interessieren Sie sich für unsere Ideen und Lösungen? Kontaktieren Sie uns.

 

Ihre persönlichen Ansprechpartner

REGION NORD-WEST


Harald Weber

MD & Sales Director

T + 49 (0) 211 97 62 64 70
M + 49 (0) 171 5 83 51 00
F + 49 (0) 211 97 62 64 90

harald.weber@gehrke-sales.com

REGION SÜD-WEST


Markus Wennrich

Vertrieb / Sales

T + 49 (0) 7023 74 10 60
M + 49 (0) 171 4 25 96 54
F + 49 (0) 7023 74 10 61

markus.wennrich@gehrke-sales.com

 

 

REGION SÜD


Daniel Koch

Vertrieb / Sales

T + 49 (0) 9174 97 07 55
M + 49 (0) 171 3 69 89 80
F + 49 (0) 9174 97 03 89

daniel.koch@gehrke-sales.com

 

 

REGION OST


Wolfgang Bernt

Vertrieb / Sales

T + 49 (0) 211/54 57 01-00
F + 49 (0) 211/54 57 01-80


wolfgang.bernt@gehrke-sales.com